arrow-up
Roulette77

Free

online

Support UkraineSupport Ukraine

Straight-Up Roulette-Einsätze

Letztes Update: 14.01.2023 von Andrew Shepard
Quoten für 0 Version 2.70%
Quoten für 00 Version 2.60%
Auszahlung 1:35
Erwarteter Wert (€1) -0.9459

Beim Roulette ist die Straight-Up-Wette am einfachsten zu verstehen. Bei einer Straight-Up-Wette setzen Sie einfach auf eine Zahl. Eine Wette auf die Zahl acht wäre zum Beispiel eine Straight-Up-Wette, ebenso wie eine Wette auf 27, 35 oder eine andere Zahl. Diese Art von Wette ist die riskanteste, die Sie eingehen können. Natürlich ist es auch die lohnendste Roulette-Wette, die Sie gewinnen können. Die Gewinnchancen für eine Straight-up-Wette beim europäischen Roulette liegen bei 2,7 %. Die Wahrscheinlichkeit, eine einzige Zahl zu treffen, mag zwar gering sein, aber die Auszahlung von 35 zu 1 macht diese Wette zu einem attraktiven Unterfangen.

Die Aussicht auf eine so hohe Auszahlung macht die Straight-up-Wette bei Roulettespielern sehr beliebt. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Straight-up-Wetten ist, dass sie in Verbindung mit anderen Wettarten verwendet werden können. Auch wenn einige "Experten" davon abraten, sich ausschließlich auf Straight-up-Wetten zu verlassen, haben diese Einsätze durchaus ihre Berechtigung, wenn man weiß, wie man sie einsetzt.

Straight-Up Roulette-Einsätze

Ein Blick auf Straight Up Wetten

Wir beginnen unsere Untersuchung der Straight-Up-Wetten mit der Frage, wie effektiv sie auf lange Sicht sind. Was die Empfehlungen betrifft, so überlassen wir es Ihnen, die Ergebnisse zu interpretieren und Ihre eigene Entscheidung zu treffen.

Wir werden die Straight-up-Wette mithilfe von Google Sheets und einem Zufallszahlengenerator testen, um eine 500-Runden-Sitzung zu simulieren. Wir setzen die Gewinnwahrscheinlichkeit auf 2,7 % und die Verlustwahrscheinlichkeit entsprechend auf 97,3 % fest. Der Test wird mit 4 fiktiven Spielern durchgeführt, wobei die ersten beiden Spieler 1 €-Einsätze tätigen. Der dritte Spieler setzt 3 €-Einheiten und der vierte Spieler 5 €-Einheiten. Jeder Spieler beginnt die Simulation mit einem Startguthaben von 1.000 €. Werfen Sie einen Blick auf das Diagramm unten, um herauszufinden, wie sich die Bankroll der einzelnen Spieler verändert hat.

Straight-Up Roulette-Einsätze
 test

Was sehen wir also? Nun, eine Sache, die deutlich auffällt, ist, dass die Bankrolls der Spieler 1 und 2 relativ stabil geblieben sind. Dies kann größtenteils darauf zurückgeführt werden, dass diese Spieler kleine Basiswetteinheiten haben. Man kann sehen, dass die Bankroll von Spieler 3 stärkere Schwankungen aufweist, während die Bankroll von Spieler 4 die höchsten Spitzen und die niedrigsten Täler aufweist. Auch dies ist vor allem auf die höheren Wetteinsätze von Spieler 3 und Spieler 4 zurückzuführen.

Wir fanden es ziemlich bemerkenswert, dass keiner der Spieler seine Bankrolls auf Null gesetzt hat. Sie kamen nicht einmal in die Nähe davon. Stattdessen blieben ihre Guthaben stabil, und sie beendeten die Sitzung alle mit einem ausgeglichenen Ergebnis. Dies steht im krassen Gegensatz zu den Ergebnissen, die wir beim Testen so vieler anderer Roulette-Wettsysteme wie Martingale und Fibonacci sehen. Wir können daraus schließen, dass das blinde Setzen auf eine einzige Zahl effektiver sein kann als die Anwendung eines dieser cleveren Systeme.

Tipps und Strategien für Straight-Up-Wetten

Wie bereits erwähnt, platzieren viele Roulettespieler gerne Straight-Up-Roulette-Wetten in Verbindung mit anderen Einsätzen. Schauen wir uns einige der Möglichkeiten an.

Kombinieren von Straight-Up-Wetten mit Außenwetten

Die Kombination von Straight-Up-Einsätzen mit Außenwetten ist eine gängige Methode. In den meisten Fällen setzen die Spieler größere Beträge auf die Außenwetten und ergänzen diese Wette dann mit einer kleineren Straight-Up-Wette. Sie können zum Beispiel einen Einsatz von 1 Einheit auf 0 setzen und dann einen Einsatz von 5 oder 10 Einheiten auf Schwarz hinzufügen.

Straight-Up Bets with Outside Bets

Das 24+8-System

In einem früheren Tutorial haben wir uns das 24+8-System genauer angesehen. Bei diesem System setzen Sie 10 € auf zwei der drei Dutzendzahlen und fügen dann 1 €-Einsätze auf zehn der 12 Zahlen im verbleibenden Dutzendbereich hinzu. Wie wir herausgefunden haben, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass Zahlen fallen, bei nur 8,11 %. Mit anderen Worten: Wer das System anwendet, gewinnt man in 91,89 % der Fälle.

Wie jedes andere System ist auch das 24+8-System kein narrensicheres Erfolgsrezept. In der Tat kann es einen erheblichen negativen Einfluss auf Ihre Bankroll haben, wenn es als langfristiger Angriffsplan verwendet wird. Als kurzfristige Lösung bietet 24+8 jedoch positive Ergebnisse.

Es ist wichtig, dass Sie verstehen, dass der Gewinn einer Runde Roulette mit 24+8 nicht immer gleichbedeutend mit einem Gewinn ist. Das bestmögliche Ergebnis für diejenigen, die 24+8 verwenden, wäre, wenn eine der Straight-up-Wetten gewinnt. Wenn Sie eine Ihrer Dutzend-Wetten treffen, könnte dies als Gewinn gewertet werden, aber es würde auch zu einem Nettoverlust führen. Außerdem würden wir bei diesem System nicht empfehlen, einen Verlust zu verdoppeln.

The 24+8 System

11-Zahlen-System

Eine weitere Roulette-Strategie, die Straight-up-Wetten beinhaltet, ist das 11-Zahlen-System. Bei diesem System platzieren Sie 11 Straight-up-Wetten auf die letzte Gewinnzahl. Sie beginnen mit einem Einsatz auf die letzte Zahl und decken dann zehn umliegende Zahlen mit demselben Einsatz ab. Wir setzen in jeder Runde dasselbe Muster in Bezug auf die Zahl, die in der vorherigen Runde erzielt wurde. Bei diesem System wird davon ausgegangen, dass die zuletzt gedrehte Zahl die "heiße" Zahl ist. Durch die Nähe zur heißen Zahl werden die umliegenden Zahlen warm. Natürlich wissen wir, dass das Rouletterad kein Gedächtnis hat und das Ergebnis jeder neuen Runde völlig unabhängig von der vorherigen ist.

11-Number System

Schlussfolgerung

Mit einer Gewinnchance von nur 2,7 % ist die Straight-up-Wette die riskanteste Roulette-Wette, die es gibt. Mit einer Auszahlung von 35:1 ist sie jedoch die lohnendste. Wie wir in unserer Simulation gezeigt haben, ist die Straight-Up-Wette keine Erfolgsgarantie, aber sie schont unsere Bankroll wesentlich besser als die meisten anderen Systeme.

Außerdem hat die Simulation gezeigt, dass größere Einsätze zu deutlicheren und ausgeprägteren Hochs und Tiefs führen können. Wenn Sie während der gesamten Sitzung auf reine Wetteinsätze setzen, können Sie zwar oft einen Nettoverlust erleiden, aber dieser Verlust ist in der Regel weitaus geringer als die Verluste, die Sie bei vielen anderen Systemen und Strategien zu erwarten haben. Auf der anderen Seite kann das Platzieren von gut getimten Straight-up-Wetten in kürzeren Sprints ein profitables Konzept sein.

Wir haben auch drei der vielen Strategien vorgestellt, die Straight-up-Wetten mit anderen Roulette-Wetten kombinieren. Wir schlagen vor, dass Sie Ihre eigenen Experimente durchführen und Ihre eigenen Strategien entwickeln.

Irgendwelche Fragen? Fragen Sie unseren Roulette-Zauberer
Frage stellen